Zum 01.01.2023 soll das Hartz IV - System durch das neue Bürgergeld abgelöst werden.
Wie wird das ablaufen?

 

Die wichtigsten Punkte und Rahmenbedingungen, die sich ab 01.01.2023 ändern sollen, wurden bereits veröffentlicht:

Die Regelsätze werden erhöht, die Vermögensprüfung soll vereinfacht werden, die Mietkosten können vorerst in voller Höhe übernommen werden. Zudem gibt es auch für die Beratung und Vermittlung einige positive Neuerungen: Qualifizierungen sollen einfacher ermöglicht und attraktiver werden, der Vermittlungsvorrang fällt weg und eine Vertrauenszeit ohne Sanktionen wird eingeführt.

Da das Gesetz noch nicht verabschiedet wurde, können aktuell noch keine expliziten Angaben durch das Jobcenter gemacht werden.

Über die Website sgb2.info können Sie sich zum Thema Bürgergeld sowie über den Zeitplan vom Beschluss bis hin zum Inkrafttreten informieren. Sie finden zudem genaue Erklärungen zu den verschiedenen Stationen des Zeitplans.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) informiert auf dessen Homepage ebenfalls zum Thema Bürgergeld. Dort finden Sie auch den Referentenentwurf sowie den Regierungsentwurf.

Sobald das Gesetz verabschiedet wurde, erfahren Sie hier mehr zum Thema.