Gleichstellung

Chancengleichheit von Männern und Frauen

Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist ein gesetzlicher Auftrag.
Dieser Auftrag wird in allen Bereichen des Jobcenters umgesetzt.

Die Beauftragte für Chancengleicheit am Arbeitsmarkt (BCA) ist für das Jobcenter Augsburg-Stadt Frau Angela Zeh.

Sie ist als Stabstelle im Jobcenter angesiedelt, somit direkt der Geschäftsführung unterstellt. Stabstellen sind Experten für bestimmte Themen. In diesem Fall für die Chancengleichheit am Arbeitsmarkt.

In ihrer Funktion als BCA berät Frau Angela Zeh das Jobcenter selbst, die Arbeitsuchenden und auch die Arbeitsmarktpartner.

 

Mit welchen Fragen können Sie sich an die BCA wenden?

  • Beruflicher (Wieder-) Einstieg nach der Elternzeit
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf von (Allein-) Erziehenden
  • Berufsausbildung nachholen
  • Berufliche Qualifizierung
  • Verbesserung der beruflichen Chancen für Migrantinnen und Migranten
  • Verbesserung der Deutschkenntnisse
  • Kinderbetreuung und ihre mögliche Finanzierung
  • Bildung und Teilhabeleistungen für Ihre Kinder

 

Wenn Sie im Leistungsbezug des Jobcenters Augsburg Stadt sind, nehmen Sie Kontakt mit Frau Zeh auf und vereinbaren ein Beratungsgespräch.

Das Beratungsgespräch kann auf Deutsch, Italienisch oder Englisch geführt werden.

Ausbildung und Qualifizierung ist der Königsweg, die beruflichen Chancen zu verbessern.
Auch die Anerkennung der beruflichen Tätigkeit und einer schulischen oder beruflichen Ausbildung im Ausland kann Sie beruflich weiterbringen.

Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten!

Hier finden Sie bald eine Vorstellung einiger wichtiger Projekte.

Frau Angela Zeh

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Jobcenter Augsburg Stadt
August-Wessels-Str. 31
86156 Augsburg

Tel.: 0821 24135 466

E-Mail: Jobcenter-Augsburg.BCA@jobcenter-ge.de